Kino im Katharinenhof

Ort: Katharinenhof/Ev. Gemeindehaus Linz

 

„Cinema Paradiso“

I,F 1989, Regie: Giuseppe Tornatore, FSK 12, 119 Min.

Der kleine Salvatore (Jacques Perrin) liebt keinen Ort mehr, als das Kino in seinem Dorf. Der Filmvorführer Alfredo (Philippe Noiret) ist sein bester Freund. Doch mit der Jugend kommt die Liebe zur schönen Elena. Da sie unerwidert bleibt, geht “Toto” nach Rom, wo er ein großer Regisseur wird. Er kehrt erst zurück, als Alfredo stirbt. Es beginnt eine Reise in die Erinnerung an eine glückliche Kindheit in Sizilien, eine große Freundschaft und die Liebe zum Film.

Neben der Erzählebene, die das Heranwachsen Salvatores beschreibt, erzählt der Film darüber hinaus auch die Geschichte des Kinos, des Films und des Filmeschauens.

Der Film gewann 1990 den Oscar als bester fremdsprachiger Film.

Zurück